Wasserarbeitshunde Klasse 3


Abteilung A Unterordnung

Freifolge

Der Hund folgt dem Hundeführer am linken Bein. Gemeinsam wird ein vorgegebenes 

Schema abgelaufen. Im Normal-, Schnell-, und Langsamschritt.

Stellungen in der GS

Aus der Grundstellung nimmt der Hund die Stellungen Platz und Sitz ein.

Stellungen auf Distanz

Aus 20 Schritten Entfernung zum Hundeführer muss der Hund die Platz- und Sitzstellung einnehmen.


Steh aus Normalschritt

Aus der Bewegung nimmt der Hund die stehende Position ein, und verharrt bis der Hundeführer wieder beim Hund ist.

Bringen APG an Person

Der Hundeführer gibt dem Hund einen Apportiegegenstand ein. Der Hund bringt diesen zu einer Person die 30 Schritte entfernt ist. Übergibt den Gegenstand und kehrt zum Hundeführer zurück. 

Voran Detachieren

Aus der Grundstellung wird der Hund zur mittleren Pylone geschickt und dort mit der Position "Steh" angehalten. Weiter wird der Hund  nach rechts oder links in ein Pylonen-Quadrat gesendet, wo der Hund sich hinlegt bevor er die Grundstellung wieder einnimmt.



Abteilung B Wasserarbeit

Einbringen des Tauchers

Vom Boot aus wird der Hund vom Hundeführer zu einer regungslosen Person geschickt. Der Hund nimmt den Arm des Tauchers in den Fang und bringt die Person zurück zum Boot.

Einbringen eines Bootes

Vom Boot aus wird der Hund vom Hundeführer ins Wasser geschickt. Im Wasser übernimmt der Hund das Seil und zieht das Boot ans Ufer.

Einbringen zwei Taucher

Zwei Taucher lassen sich vom Boot ins Wasser fallen. Der Hundeführer schickt den Hund vom Ufer aus zu den zwei Personen. Ein Taucher hält sich am Geschirr des Hundes fest und nimmt die zweite Person in den Rettungsgriff.


Einbringen Rettungsrings/Taucher

Ein Taucher fällt aus dem Boot. Der Hundeführer wirft einen Rettungsring ins Wasser und schickt den Hund mit dem Rettungsring zum Taucher. Dieser kann sich am Ring festhalten und wird vom Hund ans Ufer gezogen.